Rottamaiacciaierieauto_demolitoricase_automobilistiche

Unaufhaltsame Kraft.

Die Idee zur Planung einer echt mobilen Hammermühle basiert auf den neuen Anforderungen eines Marktes, der für die Weiterentwicklung der Recyclingbranche immer empfänglicher ist.
Die mobile Mühle von ZATO zeigt sich sehr kompakt und ist auf zwei Aufliegern montiert. Diese werdeb nebeneinander aufgestellt. Anschließend muss nur die Kardanwelle des Aufliegers mit der Mühle und der Motoreinheit verbunden werden.
Der Wunsch nach mehr Mobilität und der Möglichkeit, die Mühle problemlos an mehreren Standorten einzusetzen, tritt immer mehr in den Vordergrund. In der Vergangenheit assoziierte mann hohe Leistung mir großen stationären Anlagen. Die innovative, mobile Hammermühle von ZATO setzt neue Maßstäbe bei Produktivität und Leistung.

Die mobile Mühle eignet sich ideal für alle, die auch auf dem Auslandsmarkt Fuß fassen und alte Handelsstrukturen überwinden möchten.
Mittlerweile werden 50% des Materials für den Export broduziert. Im Unterschied zu früher wird im Containern transportiert. Mit einer mobilen Mühle besteht die Möglichkeit, das eigene Material aufzubereiten und es auf dem internationalen Markt zu besseren Preisen zu verkaufen.
Die mobile Mühle ist die perfekte Wahl für alle, die bisher ihr Material ohne weitgehende Aufbereitung vermarktet haben.

zato_mulino_mobile_tec01

ÖFFNUNG DER KAPPE DER OBEREN SIEBE

Die beiden oberen Abschnitte sind durch hydraulische Zapfen verriegelt, die über das Bedienfeld mittels Elektroverteiler betätigt und über die Zentralsteuerung versorgt werden. Das Öffnen und Verriegeln der Zapfen erfolgt über Hydraulikzylinder. Sobald diese aktiviert werden, schieben die Zylinder die Kappe nach oben, um Eingriffe an den Sieben zu erleichtern.

HERAUSNAHME DER HALTEVORRICHTUNG DES UNTEREN SIEBS

Auch die Haltevorrichtung, in der das untere Sieb sitzt, ist mit hydraulischen Zapfen verriegelt. Werden die Zapfen entfernt, schieben die beiden Hydraulikzylinder auf zwei Führungen außerhalb der Mühle die Haltevorrichtung so weit nach hinten, dass das Sieb ausgewechselt werden kann.

STOSSDÄMPFER

Die Anlage sitzt auf speziellen schwingungsdämpfenden Lagern, auf die kontinuierlich eine große Dämpfungskraft einwirkt. Auf diese Weise werden die Schwingungen deutlich unter dem gesetzlich zulässigen Grenzwert gehalten und das Sicherheitskriterium somit voll erfüllt.

SCHNELLENTLADUNG

Im Deckel dient ein hydraulischer Schieber, die Schnellentladung, dem Auswurf schwerer Teile.

INTERNE STUFEN

Das vollständig aus robustem Hardox 400 Stahl verkleidete Gehäuse ist so aufgebaut, dass das Verarbeitungsmaterial im Inneren starken Schlägen ausgesetzt wird und somit der Rotor beim Zerkleinern des Materials unterstützt wird.

WELLE UND HAMMER

12 vierreihig angeordnete Hammer (jeweils drei) sind mit 4 Stahlwellen und Stahllagerung aus unserer Herstellung an 7 Rotorscheiben verankert Die zweireihigen Walzlager werden über einen Ölkreis geschmiert. Die Rotorscheiben sind durch Distanzstücke aus Stahl voneinander getrennt. Die gesamte Baugruppe ist verbolzt, um besondere, anhaltende Elastizität und Lebensdauer zu gewährleisten. Jede Scheibe ist an der Außenfläche mit speziellem abnutzungsbeständigem Material beschichtet. Auf Anfrage wird der Rotor mit Schutzvorrichtungen für die Hammer geliefert, wodurch das Trägheitsmoment und somit auch die Stunden-Produktionsleistung erheblich gesteigert werden.

PLC/FERNBEDIENUNG

Nur eine gesteuerte Leistung kann gezielt genutzt werden. Der Rotor wird aktiv und kontinuierlich über die Steuerung geregelt, d.h. die Drehzahl wird abhängig von den Betriebsbedingungen, der Reibung beim Mahlvorgang, und der Materialart beim Schreddern automatisch gesenkt oder erhöht. Falls erforderlich kann der Rotor über die Fernbedienung auch von Hand gesteuert werden: damit kann man die Materialbeschickung starten und stoppen sowie die Schnellentladung aktivieren. Bei der Ausführung HP3000 mit mobilem Rotor wird die Interaktion zwischen Maschine, Versorgung und Rotor PLC-gesteuert. Der PLC empfängt sämtliche energiebezogene Informationen und steuert automatisch das Annähern und Entfernen des Rotors vom Sieb, wodurch die Körnung des Materials bestimmt und der Verschleiß der Hammer optimiert wird. Für Arbeitssicherheit und hohe Leistungen. Und Einsparungen bei den Betriebskosten.

 Die technischen Daten können Änderungen unterliegen

giunti

zaigzag

bluedevil

Company position*
Sie sind*  Benutzer/Sonstige Wiederverkäufer/Handelsagent

Datenschutzaufklärung (*)

captcha